TA-Theorieentwicklungsseminare Hamburg

Abstraktion und Kreativität

Dr. Johann Schneider stellt die von ihm erweiterten und neu entwickelten Modelle der Transaktionsanalyse vor. Er vermittelt sie durch praktische Beispiele und lädt zur Diskussion und eigenen Kreativität im Umgang mit den Modellen ein.

Seminar 1, 18.01.2018

Die Unterscheidung von Scham als natürliches Gefühl und Scham bei Beschämungen und der daraus abgeleitete selbstbewusste, achtsame Umgang mit Beschämungen in Beratungs- und Führungssituationen.

Beschämungen kommen häufig vor. Sie haben Beziehungsabbrüche, Beziehungseinschränkungen, Kompetenzverlust und Einsamkeit zur Folge. Über eine Enttabuisierung und Bewusstwerdung von Scham und Beschämungen und das Erlernen von Achtung ist es möglich, aus der negativen Missachtungsdynamik auszusteigen und einen selbstbewussten, achtsamen und selbstsicheren Umgang mit sich, anderen und der Welt zu entwickeln.

Seminar 2, 19.04.2018

Abstraktion und Kreativität – SeminarteilnehmerInnen stellen selbst entwickelte, oder weiterentwickelte Konzepte, Modelle, Theorien vor.

In diesem Seminar haben TeilnehmerInnen die Möglichkeit Modelle vorzustellen und sie mit den anderen zu besprechen. Der Seminarleiter unterstützt den Prozess des Herausfindens und Vorstellens.

Seminar 3, 30.08.2018

Stufen der Ich-Entwicklung und das Ich-Entwicklungs-ProfilTM – eine wertvolle Hilfestellung in Beratung und Führung

Die von Jane Loevinger und Robert Kegan begründete und von anderen Autoren und Autorinnen beforschte und veröffentlichte Theorie erweist sich in der Beratung und in der Führung besonders wertvoll, wenn Menschen mit unterschiedlicher Reife und verschiedenen Entwicklungsgraden der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, aufeinandertreffen. Nicht nur, dass sich diese Reife in Ich-Entwicklungs-Stufen beschreiben lässt, sondern auch, dass sich daraus wertvolle Schlussfolgerungen für die eigene Einstellung und für einen professionellen Umgang mit der anderen Person ziehen lassen, macht diese Theorie außerordentlich nützlich.

Seminar 4, 01.11.2018

Zuwendungstheorie up to date

In diesem Seminar stelle ich, im Laufe der Jahre über die klassische TA-Theorie hinausreichende, mir wichtig gewordene Ideen und Modelle zur Zuwendung vor:

  • Formen der Zuwendung (Schneider 2013, S. 74ff), die sich hervorragend zum Einstig in das Thema in Seminaren oder Einzelcoachings verwenden lassen,
  • Quellen der Zuwendung, deren Kenntnis und Bewusstheit mir zur Erlangung eines souveränen Umgangs mit Zuwendung essentiell erscheinen,
  • Zuwendungsautarkie (Schneider 2013, S. 72), die ich als übergeordnete, anzustrebende Zielvorstellung des Umgangs mit Zuwendung formuliere.

Teilnehmerzahl:6-10 TN in fortlaufender, halboffener Gruppe. Wenn ein Jahr gebucht ist haben Sie, in beiderseitiger Absprache, die Möglichkeit die Teilnahme im nächsten Jahr fortzusetzen. Es können auch einzelne Seminare gebucht werden.
Termine:Jeweils Donnerstag
21.09.2017
30.11.2017
18.01.2018
19.04.2018
30.08.2018
01.11.2018
Zeit:15:00 Uhr - 18:30 Uhr
Ort:Beraterwerk Hamburg, Rappstraße 2, 20146 Hamburg
Kosten:Jahreshonorar: 360 Euro zzgl. MwSt./ 428,40 Euro inkl. MwSt.
Einzelseminar: 100 Euro zzgl. MwSt./ 119 Euro inkl. MwSt.
Hinweis: Studierende und TA- Ausbildungskandidaten zahlen jeweils die Hälfte.
Seminarleiter:Dr. Johann Schneider TSTA C,P
Anmeldung:www.ipef.de
email hidden; JavaScript is required
Die Literatur zu dem Seminar „Abstraktion und Kreativität“ finden Sie in Buchform vom Autor und können Sie auch kostenlos unter www.active-books.de unter dem Autor J. Schneider herunterladen.
Literatur-Überblick unter www.ipef.de › Institut › Veröffentlichungen

Comments are closed