Coaching

Meine Coaching-Philosophie

Was verstehe ich unter Coaching?

Coaching ist ein Co-kreativer und zeitlich begrenzter Beratungsprozess. In meiner Arbeit fördere ich die Selbstreflexion- und Wahrnehmung und Verantwortlichkeit meiner Coachees. Für Veränderungen im Verhalten, Fühlen und Denken biete ich einen geschützten Raum, in dem neue Erfahrungen erlaubt sind und ausprobiert werden dürfen. Jeder hat die Kraft in sich, ein selbstbestimmtes und gutes Leben zu führen.

Welches sind meine Stärken im Coaching?

Die Introjektionen aus vergangenen Zeiten aufzulösen. Neuentscheidungen des Coachees im Verhalten, Denken und Fühlen anzuregen und die Umsetzung zu begleiten. Schutz, Kraft und Ermutigung, als zentrale Elemente meiner Coachingarbeit, geben Sicherheit in Zeiten von Umbruch und Veränderung. Gerne stelle ich meine (Leitungs-)Erfahrungen in verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen, meine Begeisterung für die Entwicklung von Ressourcen und Prozessen und meine Kreativität zur Verfügung.

Welche Coachingformate biete ich für dich an?

Life- und Businesscoaching

Welches sind die Schwerpunkte im Coaching?

Coaching für deinen beruflichen Erfolg als Leitungskraft

In einem Coaching mit mir entwickelst du deine Leitungs– und Unternehmerpersönlichkeit weiter. Ich fordere durch „Loving Konfrontation“ neue Blickwinkel heraus und die bewusste Wahrnehmung deiner Stärken. Es geht um konkrete, direkt umsetzbare Lösungen – inspirierende Impulse und einen frischen Blick auf deine Themen. Du triffst selbstbewusst gewinnbringende Entscheidungen für dein (berufliches) Leben.

Coaching für deine persönliche Entwicklung

In einem Coaching mit mir entwickelst du mehr Selbstverantwortung, Entscheidungsfreude, Lösungen und Umsetzungsstrategien für deine Veränderungen. Dein Vorhaben steht im Mittelpunkt: den Traumjob finden, die Selbstständigkeit wagen, Lebens-/Beziehungsqualität erhöhen oder alles auf Neuanfang stellen. Im Coaching geht es um Ideen, Möglichkeiten und realistische Lösungen für DEIN Leben.

Welche Coaching-Aufträge nehme ich nicht an?

Aufträge, die im Widerspruch zu meiner ethischen Grundhaltung und den Grundannahmen der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse und Supervision stehen. Z.B. Aufträge, die von dritter Stelle ohne Zuspruch des Coachees angefragt werden und umgekehrt und kein geregeltes Arbeitsbündnis ermöglichen. Aufträge, die nicht in Verbindung mit Würde und Verantwortlichkeit des Einzelnen stehen und Aufträge bei denen deutlich ein psychisches oder medizinisches Problem im Vordergrund stehen.

Wie sichere ich die Ergebnisse des Coachings ab?

Zu Beginn einigen wir uns auf klare Verträge und Zielvereinbarungen zu deinen Themen. Wir überprüfen sie in den laufenden Sitzungen und passen sie gegebenenfalls an. Prozessbegleitend biete ich dir zwischen den Sitzungen passende Homework an, die du praktisch durchführen kannst. Zum Ende der Arbeitsbeziehung besprechen wir deine Erfolge und Ergebnisse.

Mein Motto:

„Man muss immer wieder das Unmögliche versuchen, damit das Mögliche geschieht.“ (Herman Hesse)

+++Buche dir HIER deinen kostenlosen Telefontermin fürs Coaching+++ 

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

  • Was erfahre ich im kostenlosen telefonischen Kennenlerngespräch?

Antwort: Du berichtest mir von deinen Themen und Wünschen. Aus deinen Worten höre ich möglicherweise schon heraus, welches Thema noch unter deinem Thema verborgen liegt. Ich gebe dir Empfehlungen für das weitere Vorgehen und du entscheidest, ob du einen ersten Termin mit mir vereinbaren willst. Und ich entscheide, ob ich dein Thema bedienen kann und ob ich die richtige Begleitung für dich bin. 😊

  • In welchen Abständen finden die Sitzungen statt?

Antwort: Das vereinbaren wir individuell. Je nach Thema kann der Abstand zwischen den Coachingsitzungen 2 Wochen oder 2 Monate betragen. In der Regel liegen die Termine zu Beginn dichter beieinander. Aus Erfahrung werden die Abstände im Verlauf größer. Nicht wenige buchen im Anschluss eine jährliche und quartalsmäßige Begleitung. 

  • Muss ich mich vorher festlegen, wie lange und wie oft wir zusammenarbeiten?

Antwort:Nein. Im ersten Coachingtermin lernen wir uns näher kennen. Du entscheidest erst nach dem 1.Termin, ob du weitermachen willst oder nicht. Dann legen wir gemeinsam die zeitliche Marschroute fest.

  • Wie funktioniert das Online- Coaching?

Antwort:Das Vorgehen ist ähnlich wie im Präsenzformat: telefonisches Kennenlerngespräch und 1. Termin.Für die weiteren Online-Coachingsitzungen können einige Vorbereitungen für dich hinzukommen. Zum Beispiel, indem du Arbeitsmaterialien auf deinem Schreibtisch bereitlegst, den „Raum“ zu Hause vorbereitest oder entsprechende Vorlagen von mir ausfüllst.

  • Können wir auch andere Themen bearbeiten als die berufliche (Neu-)Orientierung?

Antwort:Ja. Bei einer beruflichen (Neu-)Orientierung geht es auch immer um persönliche Lebensthemen.Viele Lebenssäulen geraten in Bewegung, die mit einbezogen werden wollen. Ebenfalls begleite ich dich in deiner Rolle als Mitarbeiter:in oder Leitungskraft bei den Themen rund um deinen Berufbeim Hineinwachsen in die Leitungsrolle, bei Schwierigkeiten mit Kolleg:innen oder Vorgesetzten, bei Überforderung, Unterforderung oder bei einer beruflichen Wiedereingliederung.

+++ Jetzt HIER kostenloses telefonisches Erstgespräch buchen +++ 

Kommentare sind geschlossen.